Der #kinktober 2020 auf „Fantasy und Fantasien“

Oder: Für euch soll es auch 2020 wieder den Oktober über Drabbles und Kürzestgeschichten regnen.

Content Notes: Sex, BDSM (für diesen Post und wohl für jeden Text – einzelne CN zu den jeweiligen Geschichten stehen wieder bei den Texten in den Tags)

Ich finde leider keinen Blogpost, der beleuchtet, wie genau es eigentlich zum #kinktober gekommen ist, aber anscheinend stammt das Event ursprünglich aus der Fanfiction- und Fanartszene, wo man im Oktober als Abwandlung des „Inktobers“ (täglich eine Zeichnung mit Kugelschreiber oder anderen „Tintenmedien“) dann eben etwas Erotisches geschaffen hat.

Nachdem im letzten Jahr es einen Riesenärger gab, weil die Person, die den ursprünglichen Hashtag geschaffen hat, das Ganze markenrechtlich schützen ließ und in der Folge eine Menge Leute Abmahnungen bekommen haben, wenn sie ihre eigenen Zeichnungen verkaufen wollten (und es daraufhin ein ziemliches Kuddelmuddel gab, einen englischen Blogpost dazu gibt es hier), stand das Ursprungsevent auf der Kippe. Das Ganze beeinflusste natürlich auch den Kinktober als „abgeleitetes“ Event – siehe Kittens Gedanken:

Es hat am Ende beschlossen, dieses Jahr wieder an den Start zu gehen – und ich habe beschlossen, wieder mitzumachen. Es hat bisher jedes Mal Spaß gemacht!

Auch dieses Jahr gilt: Hier wird es erytanische Geschichten geben (was bedeutete, dass ich mir mal wieder mit viel Aufwand und Mühe meine Promptliste selbst zusammengebastelt habe, mit Hilfe einer guten Freundin).

Zumindest bei Geschichten im Arl-Sere-Universum möchte ich beispielsweise komplett auf Sexszenen mit cis Männern verzichten. Außerdem stehen mir in der erytanischen Fantasywelt zwar prinzipiell verzauberte Toys und Hilfsmittel jeglicher Art zur Verfügung, aber manche passen nun einmal schlicht nicht wirklich rein oder beißen sich mit der Ästhetik, die ich in meinem Kopfkino habe.

Auch dieses Mal habe ich vor lauter Angst, zu wenige Prompts zu haben, am Ende zu viele gehabt – genauer 61. Gebraucht wurden 36 (Kann das sein? Letztes Jahr waren es 42, ich fürchte fast, irgendwo einen Denkfehler zu haben. Aber nun gut, falls mir Prompts ausgehen, muss ich mir was einfallen lassen.)

Das Eliminierspiel ging so: Nacheinander nannten wir ein Stichwort, das wir auf ALLE Fälle umgesetzt wollen und eins, das wir kicken. Bis am Ende die Zahl der fixen „Ja-Prompts“ und die Zahl des Promptpools addiert genau 36 ergeben haben. Das war lustig 😀

Ansonsten sind die Spielregeln, wie letztes Mal:

Jeden Samstag ziehe ich einfach zwei und dann schreibe ich Samstags eben 200 statt 100 Wörter.

Die einzelnen Geschichten lade ich als Blogpost hoch, hier werde ich posten, zu welchem Prompt – und das Passwort, denn damit wirklich niemand aus Versehen und unwissend in eine Erotikgeschichte stolpert, werden die Posts passwortgeschützt sein.

Die Passwörter stehen hier auf dem Blog – plus auf Twitter. Man kriegt sie also. Aber es soll einfach niemand den Blog aufrufen und direkt eine Sexszene lesen.

Am 01.10. geht es los.

Ihr dürft meine Prompts nutzen, wenn ihr möchtet. Es steht euch frei, meine Liste für euch zu kopieren (wenn ihr sie postet, wäre ein Link auf diesen Post hier fein), sie mit anderen Listen zu kombinieren, sie zu ergänzen und zu bearbeiten. Wenn ihr etwas von meiner Liste nutzt, wäre es einfach cool, wenn ihr es mich wissen lasst. Warum? Weil ich natürlich darauf brenne, im Oktober kinky Geschichten zu lesen und mich einfach total freue, zu sehen, wie andere meine Prompts umsetzen!

Wichtig: Die Content Notes für die Geschichten stehen in den Tags. Die Tags stehen neben dem Posting. Wer keine benötigt, kann sie in Ruhe ignorieren. Wer sie braucht, kann sie bequem lesen und sich dann entscheiden, das Passwort einzugeben oder nicht :).

Wie jedes Jahr gilt außerdem: Sobald ich einen Prompt verwendet habe, lösche ich ihn aus der Promptliste raus und packe ihn ins Inhaltsverzeichnis. Am Ende steht also nur noch das Inhaltsverzeichnis mit allen Passwörtern.

Inhaltsverzeichnis

#Kinktober – Tag 1 – „Glasklar“
Passwort: Reinlich
Prompt: Figging / Tunnelspiele

Kinktober – Tag 2 – Modisches Missgeschick
Passwort: Anpassung
Prompt: Nipple Play

Kinktober – Tag 3 – Ein neuer Anfang
Passwort: Rhaise
Prompts: Hochzeit + Praise Kink

Kinktober – Tag 4 – Verwöhnt
Passwort: Apfel
Prompt: Narben

#Kinktober – Tag 5 – Perfekt so
Passwort: Licht
Prompt:Verwandlng

#Kinktober – Tag 06 – Erytanischer Flirt
Passwort: Kuss
Prompt: Wette

Kinktober – Tag 07 – Angespannte Lage
Passwort: Klimmzug
Prompt: Flexibel

Kinktober – Tag 08 – Eine Auskunft
Passwort: Buchtipp
Prompt: Dirty Talk

Kinktober – Tag 09 – Zu nett
Passwort: Huch!
Prompt: Flogging

Kinktober – Tag 10 – rhei, sie es.
Passwort: Käfig
Prompts: An den Haaren ziehen + Kuckuck

Kinktober – Tag 11 – Vorurteile
Passwort: Ja und?
Prompt: Sexarbeit

Kinktober – Tag 12 – Übungen
Passwort: gegenseitig
Prompt: 69

Kinktober – Tag 13 – Geleitet
Passwort: Vertrauen
Prompt: Marionette

Kinktober – Tag 14 – Geheimnisse
Passwort: Wer?
Prompt: Spreizstange

Kinktober – Tag 15 – Beine auseinander
Passwort: Hintern
Prompt: Messer

Kinktober – Tag 16 – Eine Rose für dich
Passwort: Dorne
Prompt: Temperaturspielchen

Kinktober – Tag 17 – ungewöhnliche Heilmittel
Psswort: Frechheit
Prompts: Kaligrafie und Überstimulation

Kinktober – Tag 18 – Die Kronprinzessin
Passwort: Flammen
Prompt: Königin

Kinktober – Tag 19 – Vorfreude?
Passwort: Mhm?!
Prompt: Oral fixiert

Kinktober – Tag 20 – Meta-Manipulationen
Passwort: Meiko
Prompt: Mind Control

Kinktober – Tag 21 – Dankesgeste
Passwort: Lemon
Prompt: Aphrodisiakum

Kinktober – Tag 22 – kleine Gemeinheiten gehören gestraft
Passwort: bratty
Prompt: Im Büro

Kinktober – Tag 23 – Die Tücken der Technik
Passwort: sauber
Prompt: Sex unter der Dusche

Kinktober – Tag 24 – Ein glorreicher Wettkampf
Passwort: Handwerk
Prompts: Glory Hole/Sex durch eine Wand und Extrem

Kinktober – Tag 25 – Notlösungen
Passwort: Baumwolle
Prompt: Schenkelverkehr

Kinktober – Tag 26 – Au!
Passwort: ungeuebt
Prompt: Lap dance/Strip

Kinktober – Tag 27 – Einfach so
Passwort: Trauer
Prompt: Vanilla

Kinktober – Tag 28 – bewusste Verführung
Passwort: Cliffhanger
Prompt: Heimlich zusehen

Kinktober – Tag 29 – Kindheitsfunde
Passwort: Eurynome
Prompt: Historisch

Kinktober – Tag 30 – Reimt sich auf „Parade“
Passwort: Scharade
Prompt: Edging

Kinktober – Tag 31 – Selbstwertgefühle
Passwort: Schleifen
Prompts: Strümpfe und Korsett / Reizwäsche

Du kannst nicht genug von kinky Geschichten bekommen?

Weitere Geschichten gibt es auf dem Blog von Kitten: https://kinktober.wordpress.com/

Außerdem macht auch Victoria Galaxia wieder mit: https://galaxiasplanet.wordpress.com/category/kinktober/

Zusätzlich lädt Alex Prum siere BDSM-Fluff-Geschichte anlässlich des Kinktobers hoch – hier der Link zum Tweet mit dem Anfang und zwei Links zu Plattformen.

Autor: June T. Michael

June Thalia lebt mit rheir Partnerperson und leider ohne eigene Katze irgendwo in Österreich und macht beruflich was mit Texten. Und Bildern. Daher macht rhei auch rheir Bücher und die Grafiken dazu alle selbst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.